Freitag, 25. Dezember 2015

Externen Downloadbereich für Blogspot-Blogger einrichten / 1

Das schöne an blogspot ist, dass man keinen eigenen Webspace benötigt, da man das gestellt bekommt.
Gleichzeitig ist es aber für einige Sachen nachteilhaft.
Für das was ich hier vorhabe, ist es der Fall.

Will man Dateien zum Download anbieten, wird es bei blogspot ätzend.
Zwar kann man mit Google Drive etwas in der Art machen, aber das ist mir nicht genug.
Damit meine ich auf einen Link klicken und Download startet automatisch und zwar egal welche Dateiform.

Das ist das was ich hier realisieren möchte.
Um die Sache übersichtlich zu halten, werde ich den Beitrag in mehreren Teilen splitten.

Erst einmal geht es darum grob zu verstehen was wir dafür benötigen.
Das wäre:
1. Einen Webspace um Dateien zu hinterlegen
2. Ein Programm um mit dem Webspace/Server zu kommunizieren
3. Zwei Dateien um das Ganze zu ermöglichen bzw anzupassen.

Natürlich auch entsprechende Dateien, die wir zum Download anbieten wollen.
Zumindest eine um einen Test durchzuführen.

Dadurch dass wir einen kostenlosen Anbieter verwenden werden, entstehen keine Kosten.
Ihr müßt lediglich etwas Zeit investieren.
Aber glaubt mir, das hier zu verfassen dauert wesentlich länger :)

Zu 1:
Als Webspace werde ich den kostenlosen Hoster bplaced verwenden.
Ihr könnt auch einen anderen verwenden.
Wichtig ist es das es PHP-tauglich ist bzw sogenannte ''htaccess'' Dateien unterstützt.
Für unser Vorhaben ist bplaced ausreichend.
Zwar sind bei bplaced-freehosting einige Funktionen eingeschränkt, die uns aber hierfür nicht betreffen.

Zu 2:
Um mit dem Server zu kommunizieren habe ich das weitverbreitete Programm FileZilla gewählt.
Ich verwende (wenn überhaupt) die Portable Version, damit ich es bei Bedarf in der Hosentasche habe.

Zu 3:
Diese Dateien können mit dem Windows-Editor erzeugt werden.
Nicht Notepad, Word oder so ein Kram.
Ich selber verwende Notepad++ .
Da bist du immer auf der sicheren Seite.
Im Tutorial werde ich aber den Windows-On-Board-Editor verwenden.

Soweit also kurz erklärt worum es geht.
Es mag zwar etwas schwierig klingen, aber das ist es nicht.

Der Download startet je nach Browsereinstellung automatisch oder es gibt eine Anfrage.

Im nächsten Teil werde ich auf dem Webspace eingehen.
Wer also weiter lesen möchten, kann mir folgen oder einfach nur mal zwischendurch schauen wann ich es online stelle.
Ich werde versuchen nicht zu vergessen den Beitrag zu teilen, was mir immer wieder passiert.

Ich hoffe bis hierhin ist es deutlich genug gewesen.
Falls nicht, bitte kurz unten kommentieren und ich kann dementsprechend hier was ergänzen/verändern.

Getestet wurde der Download unter:
Desk: Crome, Firefox, Explorer
Mobil: Samsung S6


Kommentare:

  1. Moin :)

    Ich bin dann auch gelandet und schaue mich gleich mal ein wenig um :)

    Viele Grüße vonner Manu ;)

    AntwortenLöschen
  2. uch. wer sind sie denn?
    ne. lieb von dir Manu.
    gruß zurück junge dame :)

    AntwortenLöschen